Internationale Förderklasse

Hier findest du alle Informationen zum Bildungsgang Internationale Förderklasse. Schau dir das Video an und klick dich einfach durch.

Die Internationale Förderklasse stellt sich vor:

Wir beraten dich gerne!

Die telefonischen Sprechstunden sind immer montags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Du kannst uns auch eine E-Mail schreiben oder uns deine Telefonnummer mailen, damit wir dich zurückrufen können.

Spracherwerb und Teilhabe ermöglichen - darum geht es uns vor allem in den IFK.

Mehmet Demir

Bildungsgangleitung

Mehmet Demir
av@bkamgoldberg.de
0209 638421268
Montag: 14 – 16 Uhr

Abteilungsleitung

Peter Raab
av@bkamgoldberg.de
0209 63842135

Informationen zum Bildungsgang:

Aufnahmevoraussetzungen & Dauer
In die Internationalen Förderklassen werden SchülerInnen mit Zuwanderungsgeschichte aufgenommen, die erstmals eine deutschsprachige Schule besuchen (oder in der Sekundarstufe I nur kurz eine deutsche Schule besucht und keinen Abschluss erworben haben) und nicht über die erforderlichen Sprachkenntnisse für die erfolgreiche Teilnahme am Unterricht in der Regelklasse verfügen und berufsschulpflichtig sind. Der Bildungsgang dauert ein Jahr und darf einmal wiederholt werden, sofern am Ende des ersten Schuljahres noch keine ausreichenden Sprachkenntnisse vorliegen.
Profil
Der Besuch der Internationalen Förderklassen ist für Jugendliche interessant, die noch keine ausreichenden Deutschkenntnisse besitzen, um eine Regelklasse zu besuchen oder am allgemeinen Erwerbsleben teilzunehmen und die noch keine deutsch-sprachige Schule besucht haben. Durch zahlreiche Unterrichtstunden im Fach Deutsch/Kommunikation kann der gezielte Erwerb der deutschen Sprache vorangetrieben werden und auch in den anderen Fächern liegt der Fokus zunächst auf dem Spracherwerb. Ferner werden die SchülerInnen durch das multiprofessionelle Team „Integration“ sowie umfangreichen weiteren Beratungs- und Förderangeboten in und neben dem Unterricht an die erfolgreiche wirtschaftliche und gesellschaftliche Teilhabe in Deutschland herangeführt.
Abschlüsse
Die SchülerInnen erwerben berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten und berufliche Orientierung und einen dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Abschluss. Ferner können sie bei guten Leistungen an einer Leistungsfeststellungsprüfung teilnehmen. Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten die SchülerInnen eine Berechtigung zum Besuch eines weiterführenden Bildungsganges (zum Beispiel eine Berechtigung zum Besuch der Berufsfachschule II).
Previous
Next

© 2021 Berufskolleg am Goldberg